ALARMBABY | NEUER TERMIN!


[SIC!] Subculture is Culture e.V. präsentiert:

ALARMBABY

ALARMBABY ist laut und heftig. ALARMBABY schreit dir ins Gesicht und wühlt dein Innerstes auf. ALARMBABY schreibt Lieder über Liebe und Tod, über Krawall und Aufruhr, über Ekstase, über Sex und Gummibären. Und Frontfrau Mary singt sich bei jedem Wort das Herz aus dem Leib. Umsäumt wird ihre Powerstimme dabei von donnernden Drums, Eighties-Style-Elektronik und harten Gitarrenriffs, die das Publikum dazu bringen, sich komplett gehen zu lassen und einfach nur durchzudrehen.
Mit Zeilen wie 'Ich bin stärker als ihr alle denkt! Euer Leben interessiert mich nicht, ich schrei's euch einfach ins Gesicht!' oder 'Wo führt das hin, wo soll das enden? Wir leben schneller als die Zeit!' ruft ALARMBABY zum Nachdenken über aktuelle Themen auf. Ohne erhobenen Zeigefinger oder jegliche Belehrung legt ALARMBABY den Finger in gesellschaftskritische Wunden.
ALARMBABY: Lass den Abriss regier'n!



THE!NOT

Was als Tresenspinnerei im Januar 2022 kurz nach der letzten Bestellung begann, heißt mittlerweile THE!NOT. Mit fliegender Matte und langem Bart quält T. Grooveschwein Langer, langjähriges Mitglied in zahlreichen Göttinger Bands (u.a. Herzer, Die Männerwirtschaft), nach Jahren endlich wieder live Felle und Blech. Zu seinem gewaltigen Geballer gesellt sich ein brutaler Bass, mit kleiner Hand bedient von A. Manni Manns. Eigentlich Gitarristin der Metal-Crossover-Band Gebrüder Manns (ehemals CUP C), steht sie hier zum ersten Mal als Frontfrau auf der Bühne. Und was man da hört, klingt nicht nach Lagerfeuer!
Die schnörkellos rotzige Punkgitarre von Gentleman-Derwisch M. Matzinger macht das Trio komplett.  Aus der DIY-Bewegung der 80er kommend, verschrieb er sich dem Hardcore und dem 3-Akkorde Punk, bis er Ende der 90er im hohen Norden schockgefroren und jetzt für THE!NOT hastig aufgetaut wurde.
Wie klingt das nun? Wie sich das gehört: Dat knallt! Ein bisschen The Hives hier, ein wenig Beatsteaks da, eine Portion Ramones und ganz viel Rock’n’Roll. In den Texten stehen Rachephantasien für Sextouristen neben Songs über Freiheitsdrang und die Feier des Lebens.

Event-Info

Datum, Uhrzeit Fr. 20.01.2023 19:00
Termin-Ende Fr. 20.01.2023 23:00
Registration Start Date Mi. 19.10.2022 3:00
Stichtag, Anmeldungsende Fr. 20.01.2023 1:00
Einzelpreis €10
Ort EXIL Live. Music. Club.